Header Bild
ISO 9001   •   ISO 13485   •   ISO 14001   •   IATF 16949   •   EN 9100   •   RL 93/42/EWG   •   RL 98/79/EG   •   ISO 15378   •   ISO 50001   •   ISO 45001   •   IFS   •   BRC   •   GMP   •   FSSC   •   ISO 22000   •   ISO 17025   •  ISO/IEC 27001   •   MDR   •  ISO 19011  •   ISO 9001   •   ISO 13485   •   ISO 14001   •   IATF 16949   •   EN 9100   •   RL 93/42/EWG   •   RL 98/79/EG   •   ISO 15378   •   ISO 50001   •   ISO 45001   •   IFS   •   BRC   •   GMP   •   FSSC   •   ISO 22000   •   ISO 17025   •   ISO/IEC 27001   •   MDR   •   ISO 19011   •   ISO 9001   •   ISO 13485   •   ISO 14001   •   IATF 16949   •   EN 9100   •   RL 93/42/EWG   •   RL 98/79/EG   •   ISO 15378   •   ISO 50001   •   ISO 45001   •   IFS   •   BRC   •   GMP   •   FSSC   •   ISO 22000   •   ISO 17025   •  ISO/IEC 27001   •   MDR   •  ISO 19011
 

Trainingsmodule

QM-Aufbaulehrgang "Prozesse und Verbesserung" - präsent und online

Option: Zertifikat "Qualitätsmanager/in"

Ziel

Ein wirksames Managementsystem unterliegt einer ständigen Veränderung. Die “kontinuierliche Verbesserung” muss als Führungsaufgabe verstanden und mit professionellen Methoden umgesetzt werden.
An vier Tagen vertiefen die Teilnehmer ihre Grundkenntnisse und erhalten einen umfassenden Einblick in die Anforderungen und die aktuellen Methoden zur Gestaltung, Bewertung und Verbesserung von Managementsystemen.
Besondere Bedeutung haben die Methoden zur Verwirklichung eines prozessorientierten Ansatzes mit einer risikobasierten und individuell ausgelegten Planung sowie die Methoden zur Nachhaltigkeit und Verbesserung. Bestandteil sind auch statistische Methoden, die z.B. zur Beobachtung und Bewertung von Prozessen erforderlich sind.
Mit diesen Kenntnissen können die Teilnehmer das QM-System in ihrem Unternehmen beurteilen und weiterentwickeln. Sie können geeignete Maßnahmen zur Verbesserung festlegen, überwachen und bewerten.
Das Trainingsmodul ist branchenunabhängig ausgelegt. Es sind jedoch auch branchenspezifische Methoden enthalten, die sich durch ihre hohe Verbreitung zum allgemeinen Standardwissen gehören.
Der generische, prozessorientierte Ansatz der ISO 9001:2015 wird in nahezu allen Fällen als Basis für QM-Systeme, aber auch für andere Managementsysteme verwendet. Außerdem sind viele Methoden zur Planung und Verbesserung nicht nur bei QM-Systemen anwendbar. Das Training vermittelt daher nicht nur Kenntnisse zu QM-Systemen, sondern auch allgemeingültige Methoden – sowohl für QM-Systeme als auch für integrierte Managementsysteme (IMS).

QM-Aufbaulehrgang im Selbststudium

Eingangsvoraussetzungen

Der QM-Aufbaulehrgang setzt auf die Kenntnisse des QM-Grundlehrgangs auf. Deshalb wird die vorhergehende Teilnahme am QM-Grundlehrgang empfohlen.

Zielgruppe

Verantwortliche Mitarbeiter, die Tätigkeiten zur Gestaltung, Aufrechterhaltung und Verbesserung von QM-Systemen als Qualitätsmanager/in durchführen möchten. Das Trainingsmodul ist auch die Grundqualifikation zur weiteren Qualifizierung zum/zur IMS-Manager/in.

Wesentliche Inhalte

Systemische Grundlagen
Führungssysteme
Kontext der Organisation
Risiken und Chancen, risikobasierte Planung

Prozesse und Prozessmanagement
Der prozessorientierte Ansatz der ISO 9001:2015
Prozesse und Prozess-Stammdaten
Verantwortungen in der prozessorientierten Organisation
Festlegung und Dokumentation von Prozessen
Management und Verbesserung von Prozessen
Der prozessorientierte Ansatz als Basis für integrierte Systeme

Anwendung statistischer Methoden
Grundlagen statistischer Methoden
Wahrscheinlichkeiten, Verteilungen, Vertrauensbereiche

Methoden und Anforderungen zu operativen Tätigkeiten
Planung und Überwachung operativer Tätigkeiten
Feststellung und Bewertung der Produktanforderungen
Aufzeichnungen der Entwicklung
Bewertung und Lenkung externer Leistungen
Prozessvalidierung, Prozessfähigkeit
Lenkung von Änderungen (Change Management)
Produktfreigabe

Methoden und Anforderungen zur Qualitätsprüfung
Prüfplanung und Prüfaufzeichnungen
Spezielle Prüfungen (z.B. SPC, AQL, Werker-Selbstprüfung)
Messmittelfähigkeit

Unterstützung und Ressourcen
Management von Prozessressourcen und Systemressourcen
Wissen der Organisation

Verbesserung
Basiswerkzeuge und Basis-Checklisten (z.B. 5S, Muda)
Methoden zur Vorbeugung (z.B. FMEA, Risikomanagement) Methoden zu Korrekturmaßnahmen (z.B. 8D, CAPA)
Verbesserungs-Strategien (z.B. KVP, Poka Yoke, Kaizen)

Führungsmethoden
Präsentation, Moderation, Motivation
Gesprächsführung, Projektmanagement

Ziele und Bewertung
Ziele und Kennzahlen
Prozessbewertung
Management-Review, Unternehmensbewertung

Option: Zertifikat "Qualitätsmanager/in"

Der QM-Aufbaulehrgang ist die ideale Ausbildung für Qualitäts-manager. Die systemischen Inhalte des Trainings sind auch für andere Managementsysteme anwendbar.
Zusätzlich kann die Zertifikatsprüfung QM abgelegt werden, welche in Verbindung mit weiteren Voraussetzungen zum Zertifikat „Qualitätsmanager/in“ führt.
Die Zertifikatsprüfungen QM finden an festgelegten Terminen statt – in der Regel auch direkt am Folgetag des QM-Aufbaulehrgangs. Die Prüfung kann jedoch auch an einem späteren Termin abgelegt werden. Neben den offiziellen Prüfungstagen sind auch individuelle Terminvereinbarungen möglich, z.B. bei Krankheit oder bei Verhinderung aus beruflichen Gründen. Die Umbuchung der Zertifikatsprüfung auf einen anderen Termin ist kostenlos.
Das Zertifikat „Qualitätsmanager/in“ ist auch die Grundlage für das anspruchsvolle und weiterführende Zertifikat "IMS-Manager/in". Es wird als Eingangsvoraussetzung anerkannt, ohne dass weitere Nachweise erforderlich sind.

Weitere Informationen siehe unter „Ausbildungen und Zertifikate“.

Alternativ: Quereinstieg für Praktiker

Erfahrungen und Kenntnisse von QM-Praktikern werden anerkannt und ermöglichen den direkten Zugang zum QM-Aufbaulehrgang. Ein gesonderter Nachweis über die Kompetenzen sind nicht erforderlich.

Die Unterlagen des QM-Grundlehrgangs „Qualitätsmanagement für Produktion und Dienstleistung“ werden zur Vorbereitung auf die Teilnahme zum QM-Aufbaulehrgang zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen siehe unter „Ausbildungen und Zertifikate“.

PDF-Download


Initiates file downloadPDF-Download

  • Termine/Seminarort

  • Von 27.06.2022 - 08:30 Uhr
  • bis 30.06.2022 - 17:00 Uhr
  • Ort: Europa-Park Rust
  • Teilnahme präsent vor Ort
    Preis: 1.200 € zzgl. 19% MwSt.

    Optional Zertifikatsprüfung
    01.07.22, 8:30 - 17:00 Uhr
    Bitte über nachstehenden Eintrag gesondert anmelden.
  • Anmeldung

  • Von 27.06.2022 - 08:30 Uhr
  • bis 30.06.2022 - 17:00 Uhr
  • Ort: Online via MS Teams
  • Preis: 1.200 € zzgl. 19% MwSt.
    Incl. Trainings-Kit:
    Sehr ausführliche Teilnehmerunterlagen, technischer Check (auf Wunsch), Pausen-Snacks (wird vorab zugestellt).
    Technische Voraussetzungen:
    Desktop-PC / Notebook mit Mikrofon und Kamera und MS Teams

    Optional Zertifikatsprüfung
    01.07.22, 8:30 - 17:00 Uhr
    Bitte über nachstehenden Eintrag gesondert anmelden.
  • Anmeldung

  • Von 17.10.2022 - 08:30 Uhr
  • bis 21.10.2022 - 17:00 Uhr
  • Ort: IHK Schopfheim
  • Preis: 1.360 € mwst-freie Berechnung durch IHK Hochrhein-Bodensee
    Veranstalter: IHK Hochrhein-Bodensee
    Anmeldung bitte über das Internetportal der IHK Hochrhein-Bodensee: www.konstanz.ihk.de
    Kurs-Nr. 14312893
  • Anmeldung

  • Von 17.10.2022 - 08:30 Uhr
  • bis 21.10.2022 - 17:00 Uhr
  • Ort: Online via MS Teams
  • Preis: 1.360 € mwst-freie Berechnung durch IHK Hochrhein-Bodensee
    Incl. Trainings-Kit:
    Sehr ausführliche Teilnehmerunterlagen, technischer Check (auf Wunsch), Pausen-Snacks
    (wird vorab zugestellt)
    Technische Voraussetzungen:
    Desktop-PC / Notebook mit Mikrofon und Kamera und MS Teams
    Veranstalter: IHK Hochrhein-Bodensee
    Anmeldung bitte über das Internetportal der IHK Hochrhein-Bodensee: www.konstanz.ihk.de
    Kurs-Nr. 14312893
  • Anmeldung

  • Weitere Termine auf Anfrage
  • Info/Beratung (07631) 7478-3
partner