Anmeldung zum IMS-Newsletter

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Durch Angabe meines Namens und meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass Schillinger und Partner mir regelmäßig Produkt- und Unternehmensinformationen per E-Mail zuschickt und stimme der Datenschutzerklärung zu. Meine angegebenen Daten werden durch Schillinger und Partner erhoben und von dieser verarbeitet und genutzt. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung selbstverständlich jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@schillinger-partner.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Auditpsychologie und Methoden-Upgrade

Vertiefung der Auditmethoden für interne und externe Auditoren.

Ziel

Nach erfolgter Grundausbildung und ersten Auditerfahrungen erlebt wohl jeder Auditor, dass Ablauf und Ergebnisse von Audits durch individuelle Situationen und Personen stark beeinflusst werden.

Auch wenn die Überraschungen mit zunehmender Erfahrung abnehmen, so dürfen Audits dennoch nicht zur Routine werden. Vielmehr müssen die professionellen, methodischen Werkzeuge mit den persönlichen Erfahrungen kombiniert, sinnvoll angewendet und situationsbedingt abgeändert werden, damit Verbesserungen möglich sind.

Diese wichtigen Aspekte der Auditorenkompetenz können in einer Auditoren-Grundausbildung naturgemäß noch nicht vermittelt werden, da zum Verständnis auch eigene Erfahrungen aus selbst durchgeführten oder erlebten Audits erforderlich sind.

Das Vertiefungsseminar setzt genau an dieser Stelle an: Die Kenntnisse über Auditmethoden und Audit-Psychologie werden mit Bezug auf die Erfahrungen und individuell erlebten Auditsituationen der Teilnehmer ergänzt.

Die häufigsten Barrieren bei internen Audits werden besprochen und Lösungswege aufgezeigt. Hierbei können die Teilnehmer ihren methodischen „Werkzeugkasten“ erweitern und sie erhalten wertvolle Hinweise, um die Wirksamkeit von Audits zu erhöhen.

Auditsituationen, die von den Teilnehmern erlebt worden sind, können einbezogen und als Praxisbeispiele verwendet werden. Nicht zuletzt ergibt sich bei diesem Seminar auch ein interessanter Erfahrungsaustausch mit anderen Auditoren.

Zielgruppe

Interne und externe Auditoren (aller Regelwerke), die ihre Methodenkenntnisse erweitern wollen.

Kenntnisse grundlegender Auditmethoden (z.B. durch Teilnahme am Praxis-Workshop „Interner Auditor“ oder am Trainingsmodul „Auditmethodik“) sowie Auditerfahrungen werden vorausgesetzt.

Inhalte - werden individuell abgestimmt

Einleitung

  • Der „Psycho-Crash“
  • Die Rolle des Auditors – Rollenverständnis

Audit-Grundlagen – Fresh Up

  • Objektive und subjektive Aspekte beim Audit
  • Ablauf von Audits nach ISO 19011

Prozessorientierte Auditierung

  • Vorgehensweise bei prozessorientierten Audits
  • Die “Turtle“ – Schildkröten zur Prozessvisualisierung?
  • Die „Prozess-Checkliste“ („Turtle-Checkliste“)

Barrieren bei der Auditvorbereitung

  • Frageliste oder Checkliste?
  • Die geeignete Stichprobe
  • Das Problem der Fachkompetenz
  • Die “Pappenheimerplanung”
  • Mentale Vorbereitung auf das Audit

Barrieren bei der Umsetzung der Auditplanung

  • Die “Stahlfalle”  /  Die “Fernsteuerung”
  • Das “Schmuse-Audit”  /  „Skipping“
  • Akzeptanz interner Audits

Vertiefung Gesprächstechnik

  • Pacing und Leading
  • Das „Beratergespräch“  /  Die „Fachdiskussion“
  • Das “Gouvernantensyndrom”  /  Das „Vier-Ohren-Modell“

Barrieren bei der Auditbewertung

  • Erkennen von Abweichungen (mit Übungen)
  • Abweichungen und Verbesserungspotenziale
  • Die „Sympathiebewertung“  /  Das “Schulmeistersyndrom“

Wichtige Regeln nach ISO 19011:2018

  • Persönliche Eigenschaften von Auditoren nach ISO 19011:2018
  • Auditprinzipien nach ISO 19011:2018

Praxis

Im Wechsel mit der Vermittlung von neuen Aspekten und Erkenntnissen zu Auditmethoden diskutieren die Teilnehmer typische und erlebte Auditsituationen – teilweise begleitet von Übungen.

Leistungen und Umfang
  • Vorgespräch mit detaillierter Abstimmung von Ablauf, inhaltlichen Schwerpunkten, Inhalt und Umfang der Teilnehmerunterlagen
  • unternehmensspezifische Anpassungen
  • Berücksichtigung der Ausbildung und Erfahrungen der Teilnehmer
  • Trainingstag präsent oder online
  • sehr ausführliche Teilnehmerunterlagen, die sich auch als Nachschlagewerk eignen
  • digitale Teilnahmebestätigungen (PDF)
Termin
Auf Anfrage

Optionen

Unternehmens-Workshop
2.300,00 € (netto)2.737,00 € (brutto) Anfrage

Ugrade für erfahrene Auditoren
Vertiefung von Auditmethodik und Auditpsychologie.
Begegnen von Barrieren.

präsent - online - hybrid
Das Training kann präsent oder online durchgeführt werden.
Bei Präsenztrainings kann auch online,
z.B. von anderen Standorten aus, teilgenommen werden.