Captcha image

Anmeldung zum IMS-Newsletter

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Durch Angabe meines Namens und meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass Schillinger und Partner mir regelmäßig Produkt- und Unternehmensinformationen per E-Mail zuschickt und stimme der Datenschutzerklärung zu. Meine angegebenen Daten werden durch Schillinger und Partner erhoben und von dieser verarbeitet und genutzt. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung selbstverständlich jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@schillinger-partner.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

EU Datenschutz-Grundverordnung

Anforderungen der EU-DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes BDSG.

Ziel

Die Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) regelt den Schutz personenbezogener Daten innerhalb der europäischen Gemeinschaft. Als europäische Verordnung ist sie unmittelbar geltendes Recht in allen Mitgliedstaaten, enthält aber Öffnungsklauseln für individuelle nationale Rechtsvorschriften. In der BRD wurden diese Öffnungs-klauseln genutzt und ein neues Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) verabschiedet.

Die Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten sind deshalb nicht nur in der EU-DSGVO, sondern auch im BDSG festgelegt.

Fast alle betrieblichen Tätigkeiten haben Berührungspunkte mit personenbezogenen Daten. Der korrekte Umgang mit den geltenden Rechtsvorschriften ist eine große Herausforderung für alle verantwortlichen Mitarbeiter. Insbesondere ist es kaum möglich, die konkreten Erfordernisse bei einzelnen Tätigkeiten abzuwägen.

Das Training vermittelt die Grundlagen der DSGVO und des BDSG in kompakter Form und informiert über die wichtigsten Anforderungen.

Die Schwerpunkte können individuell bestimmt werden, so dass einzelne betriebliche Tätigkeiten vertieft betrachtet und die jeweiligen Anforderungen diskutiert werden können. Die Teilnehmer erhalten so konkrete Kenntnisse und praktische Hinweise, z.B. zum Umgang mit Kunden- oder Mitarbeiterdaten.

Darüber hinaus werden Arbeitsmaterialien zur Verfügung gestellt, z.B. auch eine Checkliste, welche die wichtigsten Anforderungen für Unternehmen aus der EU-DSGVO und dem BDSG zusammenführt.

Hinweis: Der Schutz personenbezogener Daten nach den geltenden Rechtsvorschriften ist auch eine wichtige Komponente bei Informa-tionssicherheits-Managementsystemen (ISMS).
Das Training „EU-Datenschutz-Grundverordnung“ ist deshalb auch eine sinnvolle Ergänzung zum Trainingsmodul „Regelwerkstraining ISO/IEC 27001:2015“.
Ein kombiniertes Training mit beiden Modulen ist ebenfalls möglich.

Zielgruppe

Mitarbeiter aus den Bereichen IT und Personalwesen, sowie verantwortliche Mitarbeiter für alle Tätigkeiten, bei denen Daten von Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten oder anderen Personen erfasst oder verarbeitet werden.

Inhalte - werden individuell abgestimmt

Grundlagen zur DSGVO und zum BDSG

  • Intention, Gründe für die Entstehung
  • Grundprinzipien der EU-Datenschutzgrundverordnung
  • Besonderheiten des Bundesdatenschutzgesetzes
  • Aufsichtsbehörden
  • Bedingungen für die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung
  • Besondere Kategorien von Daten

Rechte der betroffenen Personen

  • Informationspflichten, Einschränkung der Informationspflicht
  • Auskunftsrecht und Einschränkungen des Auskunftsrechts
  • Recht auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung sowie zugehörige Sonderregelungen
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, praktische Einschränkungen
  • Widerspruchsrecht
  • Besondere Rechte bei automatisierten Entscheidungen

Wichtige Regelungen für Unternehmen

  • Abgrenzung des Verantwortlichen
  • Datenschutzbeauftragte/r
  • Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten
  • Technische und organisatorische Maßnahmen (TOM)
  • Verträge mit Auftragsverarbeitern
  • Webseite, Datenschutzerklärung
  • Information betroffener Personen
  • Meldung von Datenpannen
  • Datenschutz-Folgeabschätzung
  • Personenbezogene Daten bei Arbeitsverhältnissen
  • Scoring und Bonitätsauskünfte

Ermittlung der Legal Compliance (DSGVO und BDSG) 

  • Vorgehensweise, Checkliste
  • Überwachung der Legal Compliance
  • Compliance-Audit

Besondere Bestimmungen

  • Verhaltensregeln und Zertifizierungen
  • Übermittlung der Daten an Drittländer

Weitere Informationen und Arbeitsmaterialien

  • Informationsquellen
  • Öffentliche Arbeitsmaterialien, z.B. von den Behörden
  • Im Training enthaltene Materialien (z.B. Anforderungs-Check-liste, Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten, Muster zur Datenschutzerklärung)
Leistungen und Umfang
  • Vorgespräch mit detaillierter Abstimmung von Ablauf, inhaltlichen Schwerpunkten, Inhalt und Umfang der Teilnehmerunterlagen
  • unternehmensspezifische Anpassungen
  • Berücksichtigung der Ausbildung und Erfahrungen der Teilnehmer
  • Trainingstag präsent oder online
  • sehr ausführliche Teilnehmerunterlagen, die sich auch als Nachschlagewerk eignen
  • digitale Teilnahmebestätigungen (PDF)
  • optionale Zertifikatsprüfung
Termin
Auf Anfrage

Optionen

1 Tag Workshop mit indiv. Schwerpunkten
2.400,00 € (netto)2.856,00 € (brutto) Anfrage
2 Tage Workshop in Kombination mit Regelwerkstraining ISO/IEC 27001:2015
3.750,00 € (netto)4.462,50 € (brutto) Anfrage

DSGVO und BDSG - kompakt
Konkrete Kenntnisse zu den Anforderungen und zum Umgang mit Kunden- oder Mitarbeiterdaten. Incl. Arbeitsmaterialien und Checklisten.

präsent - online - hybrid
Das Training kann präsent oder online durchgeführt werden.
Bei Präsenztrainings kann auch online,
z.B. von anderen Standorten aus, teilgenommen werden.